Soddy, F: Natur d. Radiums.pdf

Soddy, F: Natur d. Radiums PDF

Beim Text dieses Bandes handelt es sich um die schriftliche Ausarbeitung von öffentlichen Vorlesungen, die Soddy im Jahre 1908 an der Universität Glasgow gehalten hat. Soddy gibt darin einen umfassenden Überblick zum damaligen Stand des Wissens über die Radioaktivität.Er behandelt die verschiedenen Arten radioaktiver Strahlung, die Entdeckung des Radiums und anderer radioaktiver Elemente durch Marie Curie sowie seine eigene Entdeckung des Radons als Zerfallsprodukt des Thoriums.Soddy betont die Bedeutung der Radioaktivität für die Chemie und das Periodensystem der Elemente. Außerdem diskutiert er die Frage nach dem Ursprung der im radioaktiven Zerfall freiwerdenden Energie und die Konsequenzen der Radioaktivität für die Geologie, insbesondere im Hinblick auf die Ende des 19. Jahrhunderts kontrovers behandelte Frage nach dem Alter der Erde.Soddys Text ist heute besonders deshalb interessant, weil er einen Einblick in die Entstehung des modernen Verständnisses der Radioaktivität gibt. So ist Soddy der Massendefekt als Energiequelle noch nicht bekannt, er vermutet jedoch, daß die Energie aus dem Inneren des Atoms stammt, und ahnt, daß diese Energie auch technisch genutzt werden könnte.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.56 MB
ISBN 9783808554906
AUTOR Frederick Soddy
DATEINAME Soddy, F: Natur d. Radiums.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/05/2020

Soddy, Frederick - GeoCities From What is Technocracy ? by Allen Raymond, 1933 The greatest work in what might be called the apocrypha of Technocracy, is a volume called “Wealth, Virtual Wealth, and Debt,” published in this country in 1926 and written by Frederick Soddy, an Oxford professor of Chemistry, who was granted the Nobel prize for chemistry in 1921. VIAF ID: 5014335 (Personal)