Selbstverletzendes Verhalten.pdf

Selbstverletzendes Verhalten PDF

Das Symptom Selbstverletzendes Verhalten ist heute weit verbreitet, nicht nur unter Patientinnen und Patienten, sondern auch als Bestandteil von Jugend-Subkulturen. Da gerät in Vergessenheit, dass es noch vor 25 Jahren eine Seltenheit war. Seit dem Outing von Lady Diana, unter Bulimie gelitten und sich selbst verletzt zu haben, ist es »hoffähig« und medienwirksam.Selbstverletzendes Verhalten steht in naher Verbindung zur Borderline-Persönlichkeitsstörung, zur komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung und zu anderen selbstfeindlichen und körperfeindlichen seelischen Störungen. Die Behandlung ist nicht symptomspezifisch, sondern richtet sich nach der Störung, die dieses Symptom hervorbringt. So steht Selbstverletzendes Verhalten im Zentrum psychodynamischer, traumazentrierter und verhaltenstherapeutischer Methoden, die Borderline-Störungen und komplexe Posttraumatischen Belastungsstörung behandeln.Das Buch kann als Standardwerk der deutschsprachigen Literatur gesehen werden. Auf der Basis psychodynamischen Denkens wird insbesondere das enge, widersprüchliche und therapiehemmende Beziehungsgeflecht verdeutlicht, in dem sich Behandelte und Behandelnde rasch befinden. Auf der Basis einer stets reflektierten und bewußt gestalteten therapeutischen Beziehung werden psychodynamische und traumazentrierte Vorgehensweisen vermittelt, die auf aktuelle verhaltenstherapeutische Methoden problemlos übertragbar sind. Das Buch ist offen, ehrlich und sehr lebendig geschrieben, gut lesbar und auch für Betroffene und deren Angehörige ein Gewinn.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.26 MB
ISBN 9783525457719
AUTOR Ulrich Sachsse
DATEINAME Selbstverletzendes Verhalten.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/01/2020

Selbstverletzendes Verhalten bei Kindern und Jugendlichen Selbstverletzendes Verhalten kann viele Formen annehmen.Allge-mein bekannt ist das sogenannte „Ritzen“ oder „Schneiden“: Mit scharfen Gegenständen wie zum Beispiel Messern, Rasierklingen oder Glasscherben wird die Haut verletzt oder geschnitten, häufig an den Armen oder Beinen oder im Brust- oder Bauchbereich, bis die Wunden bluten. Andere For-men des … Selbstverletzendes Verhalten - Leitfaden Kinder- und ...