Kommunikation bei Vögeln, Amphibien und Insekten.pdf

Kommunikation bei Vögeln, Amphibien und Insekten PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,3, Hochschule für Gesundheit und Sport, Ismaning, Sprache: Deutsch, Abstract: Jedes Lebewesen vollzieht den Prozess der Kommunikation zwangsläufig, sei es nun bewusst oder unbewusst, um mit seiner Umwelt in Kontakt zu treten. Setzt man den Fokus der Betrachtung speziell auf den Homo Sapiens, zeichnet sich dieser durch eine höchst komplexe Kommunikation aus.Doch auch die Verständigung in der Tierwelt besteht aus vielfältigen, sich je nach Gattung unterscheidenden Kommunikationsstrukturen.Die Thematik, mit der sich Tiere auseinandersetzen, erstreckt sich hierbei von der zur Paarung dienenden Werbung um mögliche Partner über die Territorialverwaltung benachbarter Tiere, bis hin zur Kommunikation bei der Eltern-Kind-Beziehung. Im weiteren Verlauf dieser Studienarbeit wird nun genauer auf das Kommunikationsverhalten von Vögeln, Amphibien und Insekten auf den vier verschiedenen Verständigungskanälen eingegangen.Zur Veranschaulichung verschiedener Interaktionsmethoden wird das Kommunikationsmodell nach Schulz von Thun verwendet. Bei diesem Schema geht man von vier verschiedenen Ebenen (Sachinhaltsebene, Selbstoffenbarungsebene, Beziehungsebene, Appellebene) aus, auf denen die Informationsübertragung zwischen Sender und Empfänger erfolgt.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 2.68 MB
ISBN 9783668100657
AUTOR Max Ande
DATEINAME Kommunikation bei Vögeln, Amphibien und Insekten.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/03/2020

07.02.2011 · Während der Brutzeit frisst er viele Insekten und füttert später seine Jungen fast ausschließlich mit Raupen. „Wir brauchen gar nicht bis nach China zu gehen“, sagt Markus Nipkow