Finanzierung und Absicherung im Auslandsgeschäft.pdf

Finanzierung und Absicherung im Auslandsgeschäft PDF

Der globale Handel ist mit enormen Herausforderungen verbunden. Die Integration und internationale Einbeziehung der Märkte eröffnete sowohl den Herstellern als auch den Konsumenten die Möglichkeit zur besseren Ausnutzung von Skalenerträgen. Der internationale Wettbewerb führt jedoch auch zu riesigen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen, die aufgrund der wachsenden Unsicherheit ein bedeutendes Konfliktpotenzial mit sich bringen. Für exportierende Unternehmen ist zudem im Außenhandel die Absicherung der Zahlungs- und Leistungsfähigkeit ein wesentliches Thema.Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Absicherung aus Bankenperspektive. Hierbei soll die gesamte Rolle und die Funktionsweise der Instrumente, die die Banken für ihre Kunden (Exporteure und Importeure) zur Sicherung ihrer internationalen Geschäfte zur Verfügung stellen, gezeigt werden. Wie entstehen Risiken? Wie wichtig ist es, Stolpersteine für die Parteien zu verhindern und welche Aufgabe hat die IHK zur weltweiten Verteidigung der wirtschaftlichen Interessen der Unternehmen? Diese Fragen sollen im Laufe der Untersuchung beantwortet werden.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.22 MB
ISBN 9783961465538
AUTOR Louis Kamga Kamga
DATEINAME Finanzierung und Absicherung im Auslandsgeschäft.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/02/2020

Das Akkreditiv ist weltweit ein unverzichtbares Zahlungsinstrument mit Finanzierungsoptionen, um sich gegen Risiken im Auslandsgeschäft absichern zu können. Sind alle Akkreditivbedingungen erfüllt, verpflichtet sich die Bank zur Zahlung des vereinbarten Betrags an den Akkreditivbegünstigten. Firmenkunden - Westerwald Bank eG, Volks- und Raiffeisenbank Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.westerwaldbank.de stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.. schließen