Chromik, T: Ida Dehmel.pdf

Chromik, T: Ida Dehmel PDF

Es gibt kein Glück der Welt, das sich mit dem messen kann, Zeugin einer schmerzlosen Geburt eines vollendeten Kunstwerks zu sein.Ida Dehmel (1870–1942), Dichtermuse und zweite Ehefrau des Schriftstellers Richard Dehmel, war bekannt für ihr Engagement zur Förderung und Gleichstellung von Künstlerinnen. Neben der Herausgabe zahlreicher Werke Richard Dehmels, dessen Nachlass zu bewahren ihr Lebenswerk darstellte, gründete sie 1926 die GEDOK, die Gesellschaft für deutsche und österreichische Künstlerinnen, deren Vorsitz ihr 1933 aufgrund ihrer jüdischen Abstammung entzogen wurde.Dieser Band stellt biografische Fakten in neue Zusammenhänge, widmet sich, insbesondere durch die darin enthaltenen Gedichte, der Verknüpfung von Lyrik und Leben und ist bestrebt, das Wirken Ida Dehmels prägnant, gut lesbar und in Kürze wiederzugeben.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.42 MB
ISBN 9783898767835
AUTOR Therese Chromik
DATEINAME Chromik, T: Ida Dehmel.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/06/2020

Firmenverzeichnis - city-map Firmenverzeichnis in der Region Kreis Segeberg und Neumünster. Alle Firmeneinträge der Region Kreis Segeberg und Neumünster alphabetisch sortiert Ida Dehmel was a German lyric poet and muse, a feminist and a supporter of the arts. After 1933 she was persecuted on account of her Jewishness: in 1942, ...