Bildungsbegriffe in Aufklärung und Neuhumanismus. Was heißt Bildung bei Kant, Basedow und Humboldt?.pdf

Bildungsbegriffe in Aufklärung und Neuhumanismus. Was heißt Bildung bei Kant, Basedow und Humboldt? PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit setzt sich mit den Bildungsbegriffen in der Zeit von Aufklärung und Neuhumanisms auseinander. Dazu werden besonders die Positionen von Immanuel Kant, von Johann Bernhard Basedow und der Philanthropie sowie von Wilhelm von Humboldt berücksichtigt. Die erarbeiteten Bidungsbegriffe werden anschließend miteinander verglichen. Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede lassen sich erkennen?

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.89 MB
ISBN 9783668284036
AUTOR Theresa Hoch
DATEINAME Bildungsbegriffe in Aufklärung und Neuhumanismus. Was heißt Bildung bei Kant, Basedow und Humboldt?.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/01/2020

Aufklärung - Programm von Immanuel Kant Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.